Einen Hausmeisterservice in Berlin finden

Die Immobilie ist des Deutschen liebsten Anlagegut. Vielfach wird das Haus oder die Wohnung dabei vermietet – und damit beginnen für viele die Sorgen, vor denen sich alle fürchten. Solange die Immobilie nicht selbst bewohnt ist, muss der Vermieter für einen einwandfreien Zustand sorgen. Das ist mitunter eine Aufgabe, bei der zeitweise die Präsenz einer fachkundigen Person notwendig ist. Aus Sparsamkeit greifen hier viele zu der Option die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Wer von den technischen Geräten und den Vorschriften ausreichend Wissen hat, kann damit Geld sparen. Für alle anderen avanciert dies zu einem Groschengrab.

Der Hausmeisterservice sorgt für Ihre Immobilie

Ein überaus probates Mittel zur Lösung dieses Dilemmas ist ein sogenannter Hausmeisterservice. Hierbei handelt es sich um Firmen die geschultes Fachpersonal beschäftigen, dass sich um eine Reihe von Häusern und Wohnungen kümmert. Dieser Service beginnt bei der einfachen Reinigung von Treppenhäusern und endet bei hochkomplexen Installation von technischen Geräten. Insofern ist der Hausmeisterservice an dieser Stelle genau das Richtige für diejenigen Personen, die die vermietete Immobilie in guten Händen wissen wollen, sich aber selbst nicht darum kümmern wollen oder können.

Im Englischen spricht man vom sogenannten Facility Management. Hinter diesem Begriff versteckt sich die gesamte Hausmeister-Leistung für eine Immobilie und ist unter den Immobilien-Besitzern ein geläufiger Begriff. Vielfach wird er in der Gesellschaft noch mit Reinigungsdiensten in Verbindung gebracht.

Weiterlesen Einen Hausmeisterservice in Berlin finden

Die Lichtarchitektur optimiert Gebäude und Räumlichkeiten

Die Architektur eines Gebäudes kann besonders hervorgehoben werden, wenn die Lichtarchitektur zum Einsatz kommt. Besonderheiten innerhalb der Bauweise eines Gebäudes werden durch diese Variante der Architektur in den Vordergrund gehoben. Erlischt die entsprechende Beleuchtung, dann verschwinden auch die Besonderheiten innerhalb der Architektur eines Gebäudes schnell wieder für das Auge.

Die besondere Fassadenbeleuchtung ist es, die architektonische Besonderheiten hervorhebt und hier mit einer Verstärkung von Schatten und Konturen sowie der Betonung einzelner Bauteile und Gliederungselemente arbeitet. In diesem Zusammenhang kann mit der Lichtarchitektur jedes Gebäude zu einem einzigartigen Objekt werden, bei dem beispielsweise Erker oder Risalte, Gesimse oder aber Lisenen besonders hervorgehoben werden können. Die Besonderheit der Lichtarchitektur liegt darin, dass sie die Nachtbeleuchtung optimiert und besondere Elemente hervorhebt.

Dabei können auch Leuchtreklamen oder Flutlichter sowie Scheinwerfer innerhalb der Lichtarchitektur einbezogen werden. Bekannte Beispiele für die effektive Nutzung der Lichtarchitektur liegen in der speziellen Beleuchtung des Brandenburger Tors in Berlin oder auch des Kölner Doms. Der Lichtarchitekt kann allerdings darüber hinaus auch im Innenbereich tätig werden und hier neben einer stimmungsvollen Beleuchtung auch die Funktionalität dieser einbinden.

Der Lichtarchitekt optimiert die Raumbeleuchtung

Soll der Lichtarchitekt im privaten Umfeld zum Einsatz kommen, dann gibt es hier zahlreiche Tätigkeitsfelder, in denen er für eine Optimierung der Räumlichkeiten sorgen kann. Über die Effekte, die Beleuchtung erzielen kann, hat der Lichtarchitekt nämlich noch viele andere Leistungsangebote in seinem Repertoire. Dazu gehört beispielsweise, dass er eine Beratung liefert, ob eher Lichtsysteme, eine LED-Beleuchtung oder eine andere Variante der Beleuchtung im heimischen Umfeld empfehlenswert ist und wo welche Lösung am besten zum Einsatz kommt.

Tatsache ist, dass heute der Vielfalt des Lichtes keine Grenzen mehr gesetzt sind und dass sowohl die Auswahl der Techniken wie auch die Nutzung von Effekten ein breites Themengebiet ist. Licht ist mehr als nur Beleuchtung, sondern anstelle dessen auch Sehen und Fühlen. Eine Beleuchtung sollte deshalb auf den Nutzen im jeweiligen Raum, die Nutzer und auch die Ziele, die mit der entsprechenden Beleuchtung verfolgt werden, abgestimmt sein.

Weiterlesen Die Lichtarchitektur optimiert Gebäude und Räumlichkeiten

Woher kommt eigentlich Do it yourself?

Alles hat seinen Ursprung in den 1950er Jahren. Die Geburtsstunde der „Bewegung“ liegt in England. Schnell schwappte es auf  „den Kontinent“ über.

Selber machen braucht nur Improvisation und Eigeninitiative

Do it yourself  kann als „Kultur des Amateurs“ – Dies ist dann als Gegenstück zum professionellem Handwerker bzw Experten oder Spezialisten verstanden werden.

DIY heißt für seine Anhänger im Grunde nur, die eigene Kraft als Triebfeder für Veränderungen zu sehen. Die weitere Entwicklung der 1960er und 1970er prägte einen eigen Stil im Selbstbau. Häuft stehen Spaß, Kreativität im Vordergrund der Entscheidung etwas selber zu machen. Auch wenn finanzielle Gründe ursprünglich die Antriebsfeder waren so ist diese Heute nicht mehr primärer Ansatz.

Und deswegen wünschen wir Ihnen und euch vor allem viel Freude beim Selbst bauen. Weiterlesen Woher kommt eigentlich Do it yourself?

Garten selber bauen

Sieht Ihr Garten auch langweilig und nichtssagend aus? Das können Sie ändern. Fangen Sie mit dem Rasenmähen an. Wenn das nichts für Sie ist, dann denken Sie an den Wiper Runner X. Das ist der Rasenmäherroboter für den eigenen Garten. Dann erledigt der Roboter die Arbeit für Sie und Sie können ganz entspannt in der Sonne liegen oder etwas anderes im Garten erledigen. In einem Garten gibt es viel zu tun. Sie können alles selber machen. Bauen Sie sich ein kleines Gartenhäuschen, in dem Sie Werkzeuge, Stühle und andere Dinge aufbewahren. Beschaffen Sie sich das Holz und etwas Unterstützung, wenn notwendig, und schon können Sie loslegen. Ein selbst gebautes Häuschen sieht doch gleich viel schöner aus und immer wenn Sie es ansehen, werden Sie daran denken, wie viel Arbeit, Energie und Aufwand es Sie gekostet hat, aber Sie haben es geschafft.

Weiterlesen Garten selber bauen

Wohnung und Haus verschönern

Wer sein Haus selbst gebaut hat, wird bestimmt großen Wert darauf legen, dass auch die Einrichtung stimmt. Die einen mögen es lieber elegant, modern und puristisch, die anderen lieben den Landhausstil und rustikale Möbel. Egal, welche Stilrichtung Sie bevorzugen, tolle Accessoires für den gesamten Haushalt bekommen Sie auf der Website forhouse.de.

Was ist fourhouse.de?
Bei der forhouse.de handelt es sich um einen Onlineshop der Extraklasse. Hier bekommen Sie wirklich alles rund ums Haus. Der Shop ist in acht Bereiche unterteilt, die wiederum mehrere Unterkategorien haben. In der Kategorie Beleuchtung können Sie sich zwischen Außen- und Innenbeleuchtung sowie Zubehör entscheiden. Das Innere des selbst gebauten Hauses können Sie mit Decken- oder Bodenleuchten erhellen.

Weiterlesen Wohnung und Haus verschönern

Wandgestaltung – Tipps und Tricks für ein hippes Zuhause

Es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten, sein Zuhause zu gestalten – vor allem an den Wänden lässt sich mit wenigen Handgriffs vieles zaubern. Ein guter Tipp sind Wandtattoos. Egal, welches Motiv man hier auswählt, diese Art der Dekoration ist nicht nur kreativ, sondern gibt dem Raum auch eine ganz persönliche Note, die jedem, der ihn betritt, sofort auffallen wird. Das Wandtattoo ist schnell an die Wand angebracht und genauso schnell auch wieder entfernt. Damit man jedoch lange an ihnen Freude hat, sollte man dabei einiges beachten.

Weiterlesen Wandgestaltung – Tipps und Tricks für ein hippes Zuhause

Alternative Energien: Saubere Stromerzeugung

Regenerative Energien bekommen einen immer größeren Stellenwert. Unter regenerativen Energien versteht man alle Energiequellen, also Sonne, Wasser, Wind, Bio- oder Geoenergie, die natürlich nachwachsen oder aus unerschöpflichen Quellen stammen. Werden weltweit derzeit noch Kohle- und Kernkraftwerke verstärkt zur Stromerzeugung eingesetzt, wird in Zukunft ein Umdenken aus zwei Gründen erforderlich sein: Die Kernkraft wird in den Augen der Bevölkerung dieser Erde zunehmend als extremes Sicherheitsrisiko angesehen und spätestens seit den jüngsten Ereignissen zunehmend abgelehnt. Daneben sorgt der immer größer werdende Energiebedarf der Schwellenländer bei gleichzeitig rasanter Abnahme der fossilen Brennstoffe für die Notwendigkeit nach neuen Technologien. Auch die zunehmende Umweltbelastung durch die Nutzung fossiler Brennstoffe erforderte alternative Wege der Stromerzeugung.

Weiterlesen Alternative Energien: Saubere Stromerzeugung