Mit dem richtigen Wekzeug erfolgreich selber bauen

jetzt-baue-ich-selber-werkzeugJeder kennt das: Wenn Möbel und Inneneinrichtung langsam auseinanderfallen, dann beginnt die meist aufwendige Suche nach Ersatz.

Doch nicht immer müssen Hausgegenstände, die einen Mangel haben, auf dem Müll landen.

Wer die richtigen Werkzeuge im Haus hat, der kann kleine Reparaturen auch selbst erledigen und alles ist wieder wie neu.

Das gehört zur Grundausstattung

In keinem Haushalt sollte ein Hammer fehlen. Sie dienen dem aktiven Heimwerker zum Einschlagen von Nägeln und zur Bearbeitung von Steinen.

Für letztere Aufgaben sollte ein Fäustling benutzt werden, da dieser eine große Auflagefläche bietet. Nägel können mit einem Latt- oder Schlosshammer in die Wand geschlagen werden. Die Zange ist das nächste Utensil. was bei keinem Do It Yourself Vorhaben fehlen darf. Sie dient zum Festhalten von Gegenständen oder zur Verstärkung der Armkraft. Kreuz- und Schlitzschraubenzieher sind die Basis eines Werkzeugkastens. Hier empfehlen sich verschiedene Größen für eine größtmögliche Flexibilität. .

Was sonst noch benötigt wird

Wer über das Reparierstadium hinausgehen und seine selbst Möbel bauen möchte, der sollte auf einen Schlagschrauber nicht verzichten. Ausschlaggebend für die Wahl eines Schraubers ist das Drehmoment. Dieser kann zwischen 300 und 600 Nm variieren. Der große Vorteil dieses Geräts gegenüber einem Akkuschrauber ist die Energieübertragung durch den Schrauber. Der Heimwerker muss nicht gegenhalten, um bspw. eine Mutter anzuziehen. Es gibt sie sowohl netz- als auch akkubetrieben. Hier muss der Handwerker selbst entscheiden, welche Variante ihm lieber ist.

Die Holzbearbeitung

Wer mit Holz arbeitet, benötigt Elektrowerkzeuge, die ihm die Arbeit komfortabler gestalten. Eine elektrische Säge ist bei vielen Hobbyhandwerkern ein beliebtes Utensil. Sie ermöglichen die Bearbeitung von Holz, ohne dafür viel Kraft aufwenden zu müssen.

Zudem sind die Geräte mobil und können auch im Freien genutzt werden. Modelle mit einem Akku machen eine Steckdose in der Nähe überflüssig. Sägen können nicht nur für die Holzbearbeitung genutzt werden. Säbelsägen dienen dem Trennen von Rohren oder der Demontage alter Bauteile. Bei der Anpassung verschiedener Materialien kommt die Stichsäge zum Einsatz. Hiermit können auch runde Formen problemlos geschnitten werden.

Bild von Last Hero via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.