Wie du den richtigen Bohrhammer für deine Bauwünsche findest

Ein Bohrhammer wird immer dann benötigt, wenn die Schlagbohrmaschinen an ihre Grenzen stößt. Dabei wird der Bohrhammer sowohl im professionellen Bereich eingesetzt, als auch von Hobbyhandwerkern. Wer einen Bohrhammer kaufen will, muss jedoch einige Sachen beachten.

Den richtigen Bohrhammer kaufen

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Bohrhammers stellt der Einsatzbereich dar. Daneben sollte man sich vor dem Kauf überlegen, ob dieser eher selten oder häufig zum Einsatz kommen soll. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen bestehen in der Stromversorgung, in der Schlagstärke des Gerätes, dem Getriebe, der Ausstattung des Gerätes und der Werkzeugaufnahme. Hier sind die wichtigsten Kauftipps aufgelistet. Alle weiteren Informationen zum Thema Bohrhammer gibt es bei bohrhammer-tests.eu.

Welche Stromversorgung?

Wer den Bohrhammer kaufen will, um diesen gelegentlich zu nutzen, sollte über einen Akku Bohrhammer nachdenken. Denn angesichts der Tatsache, dass bei solch einem Modell kein störendes Kabel vorliegt, kann ein Akku Bohrhammer überall angewendet werden.

Wer jedoch den Bohrhammer oft verwendet, sollte lieber einen Elektro Bohrhammer kaufen.

Die richtige Schlagstärke

Ein Bohrhammer mit individuell einstellbarer Schlagstärke stellt die optimale Auswahl dar. Denn bei solch einem Gerät kann die Schlagstärke je nach Einsatzbereich individuell eingestellt werden kann, um die passende Schlagwirkung erzielen zu können. Daneben spielt in diesem Bereich auch das Bohrfutter, bzw. dessen Gestaltung eine wichtige Rolle. Ein Schnellspannbohrfutter kann schnell gewechselt werden. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass es sich um ein Bohrfutter handelt, welches robust verarbeitet ist. Für die richtige Schlagstärke ist auch das Gewicht des Gerätes ausschlaggebend. Man sollte dabei weder einen zu leichten noch einen zu schweren Bohrhammer kaufen, dessen Gewicht während der Arbeit behindernd wirkt.

Wie viele Gänge sind nötig?

Viele Modelle sind mit einem 1-Gang-Getriebe ausgestattet. Wer einen Bohrhammer kaufen will, der wirklich effektiv ist, sollte sich lieber einen mit einem 2-Gang-Getriebe zulegen. Denn mit solch einem Gerät weiß man, dass alle Arbeiten erfolgreich abgeschlossen werden können.

Die Frage der Ausstattung

Die Frage der Ausstattung wird individuell entschieden. Welches Zubehör man im Rahmen der Ausstattung haben will oder muss, hängt vom Einsatzgebiet des Werkzeugs ab. So sorgt ein Winkelvorsatz beispielweise dafür, dass die ausgehenden Schläge umgelenkt werden, wodurch ein zusätzlicher Druck auf die Grundlage ausgeübt wird. Dies bedeutet konkret, dass die Arbeit viel schneller erledigt werden kann.

Werkzeugaufnahme des Bohrhammers

Die Werkzeugaufnahme des Bohrhammers ist einer der wichtigsten Kaufkriterien. So sollte ein Bohrhammer für leichtes Meißeln mit einer Drehstopp-Funktion ausgestattet sein. Eine Schlagstopp-Funktion dagegen empfiehlt sich bei höheren Bohr- und Meißelarbeiten. Ein SDS-System sollte bei feineren Arbeiten keinesfalls fehlen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.