Die Garage – Fertig kaufen oder selber bauen?

In vielen Bereichen kann man sich heutzutage die Frage stellen, ob man ein Produkt fertig kaufen möchte oder lieber selbst Hand anlegen will. Alles hat so seine Vor- und Nachteile, doch wie sieht die Sache nun im Speziellen bei Garagen aus? Lohnt es sich eine Fertiggarage zu kaufen und diese vom Fachmann aufstellen zu lassen oder erledigt man die Planung und den Bau lieber selbst, um mehr Freiheiten zu haben? Wie sieht die Sache preislich gesehen aus? Wo spart man mehr?

Eine Preisfrage?
Wer sich auf den Portalen von Anbietern von Garagen, wie beispielsweise dem Garagen Riese ein wenig umsieht, der kann sich schon ein allgemeines Bild über die ungefähren Kosten machen. Eine Basis Fertiggarage kostet zwischen 2000 und 3000 Euro. Hinzu kommt noch der Aufbau vom Fachmann, der auch noch einige Hundert Euro (inklusive der Lieferung) kostet. Doch was kann man dafür im Gegensatz sparen, wenn man sich selbst eine Garage bauen will?

Ich persönlich kann von diesem Vorhaben wirklich nur abraten, da der Aufwand einfach enorm ist und es ist wirklich fraglich, ob man am Ende Geld gespart hat oder nicht. Ein Vorteil, der sich jedoch nicht von der Hand weisen lässt ist die Tatsache, dass man beim Eigenbau natürlich auch auf kleine Details achten kann und selbst Entscheidungen bezüglich des Aussehens und der Ausstattung treffen kann. Ob sich das für einen Abstellplatz für ein Auto jedoch lohnt ist fraglich. Schließlich ist es hier bei uns nicht üblich solch große Garagen für unterschiedliche Funktionen zu haben, wie dies beispielsweise in Amerika der Fall ist, wo Garage, Werkstatt und Freizeitraum in einem genutzt wird.

Wo man jedoch sparen kann ist, wenn man eine Fertiggarage kauft und selbst handwerklich sehr begabt ist. Es ist nämlich nicht unbedingt notwendig sich die Garage von einem Fachmann aufstellen zu lassen. Für den Geldbeutel bedeutet das in jedem Fall eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro und das ist meiner Meinung nach auch nicht gerade eine schlechte Sache. Vielleicht kann man also sagen, dass der Mittelweg preislich gesehen die ideale Lösung ist. Wer jedoch die Zeit und die Möglichkeiten hat, der kann aus seiner Garage beim selber Bauen jeden Luxus integrieren, den man sich nur vorstellen kann. Wer allerdings eine funktionelle Garage für sein Auto haben will, für den wird eine Fertiggarage für 2000 Euro auch in jedem Fall ausreichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.