Natürlich selber bauen

News-selber-bauenÖkologie und Nachhaltigkeit sind voll im Trend. Beim Bauen gilt das umso mehr. Vielleicht haben Sie vor, eine eigene Immobilie zu erwerben. So ein Vorhaben sollte gut geplant werden. Bedenken Sie dabei alle Aspekte und wägen Sie sorgsam ab.

Mut zum Neubau?

Müssen Sie unbedingt neu bauen? Gut, Sie können dabei alle ihre Vorstellungen verwirklichen. So, wie Sie es brauchen und sich wünschen, und so, wie es die finanziellen Möglichkeiten zulassen. Allerdings wird zum Beispiel bei Neubauten auf der grünen Wiese Fläche verbraucht.

Das ist schon einmal kein Beitrag zur Nachhaltigkeit. In einen Neubau werden viele Baustoffe in Form von „grauer Energie“ investiert, so wird es von Architekten bezeichnet. Ist es da nicht besser, auf einen Altbau zurückzugreifen, der schon besteht?

Denkmale nicht unterschätzen

Ältere Häuser ziehen manche Menschen magisch an, andere heben wiederum nur abwehrend die Hände. Für ein älteres Gebäude spricht, dass es den Sturm der Zeiten schon viele Jahre überstanden hat und deshalb sicher auch für die Zukunft gerüstet sein wird. Sind Sie ein Liebhaber solcher Häuser, ist so eine Immobilie sicher die richtige Wahl für Sie. Hier können Sie in Abstimmung mit den zuständigen Ämtern selber bauen, und dazu bei den schwierigen Arbeiten die Fachleute vom Handwerk holen. Den Fachrat sollten Sie immer mit einplanen; auch wenn dieser einmal etwas teurer sein sollte.

Achten Sie dabei auf Referenzen. Sprechen Sie mit Menschen, die zu ihrem Bau schon mal eine bestimmte Handwerksfirma engagiert haben. Was für Erfahrungen haben diese gemacht? Vielleicht dürfen Sie sich die Häuser einmal anschauen, um sich selbst ein Urteil zu bilden. Manchmal kann Ihnen die Denkmalbehörde eine Liste vorlegen, auf denen Handwerker verzeichnet sind, die für die Ausführung bestimmter arbeiten geeignet sind. Fragen Sie beim Amt danach und ersparen Sie sich Wege.

Natürlich bauen ist immer eine Herausforderung. Erwerben Sie ein Denkmal, können Sie viel selbst ausführen. Das gibt Ihnen Sicherheit und vermittelt Besitzerstolz. Wichtig ist jedoch, die eigenen Potentiale nicht zu überschätzen.

Bild von zigazou76 via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.