Damit die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt

Die Reparatur eines Kraftfahrzeugs ist häufig mit immensen Kosten verbunden. Das Teuerste ist mitunter noch nicht einmal das Material, sondern der Preis für den Einbau in der Werkstatt. Versierte Heimwerker können einen großen Teil der Kosten sparen, indem sie die kaputten Bauteile selbst kaufen und einbauen. Doch hierbei ist einiges zu beachten, damit die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt.

Originalteile, Identteile oder Nachbauteile?

Man sollte bei aller Sparsamkeit und Bastlerfreude immer im Hinterkopf behalten, dass beim Bau eines Fahrzeugs durch den Hersteller ursprünglich alle Teile in ihrer Funktionsweise harmonisch aufeinander abgestimmt waren. Wenn ein anderes Ersatzteil installiert wird, kann es sein, dass die hohen Sicherheitsanforderungen, die das Fahrzeug anfangs hatte, nicht mehr gegeben sind.

Ersatzteile zum Auto selber reparieren

Wer sein Fahrzeug selber reparieren möchte, ist daher gut beraten, Originalteile zu kaufen. Es sollte möglichst nicht auf Identteile und schon gar nicht auf Nachbauteile zurückgegriffen werden. Identteile sind, wie der Name schon sagt, bau- und funktionsgleich mit den Originalteilen, doch diese unterstehen, ebenso wie Nachbauteile, häufig nicht den strengen Kontrollen des Herstellers! Es gibt zwar auch seriöse Anbieter, doch diese sind schwer von den schwarzen Schafen zu unterscheiden.

Die Vorteile von Originalteilen

Ersatzteile nach Herstellervorgaben sind nicht nur wichtig für Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer, sondern auch für die Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeuges. Denn diese kann erlöschen, wenn verwendete Ersatzteile als unzulässig eingestuft werden. Auch kann es bei einem Unfall Probleme mit der Versicherung geben, wenn die falschen Bauteile verwendet wurden.

Am besten ist es also, gleich Originalteile zu kaufen, auch wenn diese vielleicht etwas mehr kosten. So ist in jedem Fall gewährleistet, dass die Herstellung unter strengsten Qualitätskontrollen erfolgt.

Originale Ersatzteile für Ihren Motor

Deutz Ersatzteile sind solche Originale, mit denen man als Käufer dank fortlaufender, unabhängiger Qualitätskontrollen auf der sicheren Seite ist. Deutz bietet alle gängigen Ersatzteile an, welche die Wartung und Instandhaltung von Motoren betreffen, wie beispielsweise Kolben, Luftfilter, Ölfilter und Kraftstofffilter.

Auch alles für die Instandsetzung von älteren Dieselmotoren Nötige ist dabei inbegriffen, selbst für historische Modelle. Das Ingenieurbüro Harm hat vollen Zugriff auf das Ersatzteillager dieses Herstellers. Dadurch ist gewährleistet, dass alle Ersatzteile für Ihren Deutz-Motor schnellstmöglich für Sie verfügbar sind.

Bild von tiegeltuf via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.